Damen zur Rettung des Klimas (es ist zu kalt)

Kalt. Es ist kalt. Aber hauptsächlich meinen Kolleginnen. Ich schwitze wie ein Dauerläufer. Die Klimaanlage tut ihr Möglichstes. Das gleiche Drama spielt sich nebenan ab, bei den Rechtsanwälten, gegenüber bei der Eventagentur, im ganzen Gewerbeviertel. Abens am Grill hüllen sich die Damen in Decken, die Herren hocken sich ins Planschbecken. Von Skiurlauben und Christkindlmärkten ganz zu schweigen.
DSCF3895
Foto unter cc von Matthey Garrett
Klingt wie ein Klischee, lässt sich aber belegen. Die Wärmeleistung von Frauen liegt um bis zu einem Drittel niedriger. Die Mode tut ihr übriges. Wenn ich ein Dekolletee trüge, wär mir auch nicht so warm.
Doch wer hat davon noch nichts mitbekommen? Die Leute, welche die Temperatur von Büros bestimmen.

Oft, so die die New York Times, richten sich deren Maßzahlen noch an Modellen aus Zeiten, wo die Mehrheit der Büromitarbeiter männlich war. Das ist aber nicht mehr der Fall, und jetzt friert die Hälfte. Weil aber die Klimaanlage einer der großen Energiefresser ist, könnte ein Kompromiss nicht nur die durchschnittliche Unzufriedenheit steigern (klar, oder? Jetzt ist die Hälfte happy, die andere nicht. Nach einem Kompromiss sind alle unzufrieden. Aber fair) sondern auch noch dem Klimawandel entgegenwirken. (Naja, ihn bremsen zumindest).

Das löst nicht das Problem von Grill und Weihnachtsmarkt, aber da lassen sich ja Lösungen finden, ohne gegen den Dresscode zu verstoßen ("hier steht nichts von Wolldecken, Frau Meier"). Ich warte dann mal auf tief ausgeschnittene Anzughemden.

Übrigens staune ich immer wieder, dass meine beiden Kinder viel weniger verfroren sind als man meinen möchte. Gerade die Prinzessin verweigert Klamotten wo sie nur kann, schläft ohne Decke und am besten nur in der Unterhose. Im Winter. Ihre Mutter ist das genaue Gegenteil, und so frage ich mich ob ich einen Erbanteil Eisbär in mir trage. Polarfuchs wär mir lieber. Wahrscheinlich ist es aber Pinguin. Was erklärt, warum ich mich heute nach dem Pool sehne.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mit Kindern im Elsass: ein unterschätztes, geiles Urlaubsziel

Nackt schlafen, in einem Bett mit den Kindern

Elite-Namen