Anleitung: Eine Schnitzeljagd für Neunjährige

Sucht ihr ein paar Anregungen für eine Schnitzeljagd? Für die Geburtstagsfeiern meines (nun) Neunjährigen sind sie ein fester Bestandteil, und ich wollte meine Ideen und Tipps gerne mit euch teilen. Hier sind acht Stationen, die ihr mit wenig Aufwand für die nächste Geburtstagsfeier aufbauen könnt.

Schnitzeljagd -Station Nummer 4:Entenjagd per Schlinge. Im Team.

Organisation


Es empfiehlt sich, den Ablauf zu zweit durchzuführen: einer läuft 20 Minuten voraus und baut die Stationen auf, einer betreut die Gruppe.

Wettbewerb

Ich habe gute Erfahrungen mit Wettbewerben gemacht, wo die Kids in Teams für sich persönlich Punkte sammeln können: Wenn ein Team eine Station gewinnt, bekommt jedes Teammitglied die gleiche Anzahl von Punkten. Wenn man die Teams zwei-, dreimal durchwechselt (wir haben einmal nach dem Alphabet sortiert, einmal nach Größe, einmal nach Neigung), haben am Ende nur selten zwei Kinder die gleiche Punktzahl.

Der Schatz

Eine große Kiste mit kleinen Spielsachen und/oder Süßigkeiten. Bei uns durfte der Erstplatzierte zuerst auswählen, was er will (wobei wir versucht haben alle Preise im wesentlichen gleichwertig zu machen).

Das Spielfeld

Solange es nicht zu überlaufen ist, keine schweren Verkehrsadern enthält und ein bisschen Raum zum Toben gibt, ist fast jeder Bereich gut geeignet. Wir haben einen Schlosspark genau so bespielt wie ein Wohngebiet und einen Stadtwald.

Der Ablauf

Bei einer Schnitzeljagd laufen die Teilnehmer verschiedenen Stationen in einer vorgegebenen Reihenfolge ab. Dabei bekommen sie an jeder Station den Hinweis auf den Weg zu nächsten - entweder offen oder in einem Rätsel. Gerne ist der Hinweis auf einem Zettel ("Schnitzel") geschrieben, der an der Station versteckt ist. Meine Erfahrung ist, dass der Begleiter sehr großzügig sein sollte mit Hinweisen, und vor allem dafür Sorgen muss dass a) alle gemeinsam loslaufen und nicht derjenige, der den Hinweis gefunden hat vorprescht und b) zumindest die Grundrichtung die richtige ist. Sonst wird der Spaziergang gerne etwas länger. Meine Kandidaten hatten die Tendenz mit lautem Gebrüll geradeaus zu laufen - egal was der Hinweis war.

Stationen der Schnitzeljagd

Man kann die Schnitzeljagd natürlich auch ohne Spiele an den Stationen machen, aber meine Chaoten lieben ihren Wettbewerb. Folgende Spiele haben sich bewährt:

  1. Parcours-Wettlauf. Erklärt sich von selbst. Endlich kann die ganze Energie mal ungebremst raus.
  2. Rätselraten. Immer wieder gut. Rätsel findet man unter anderem hier, hier oder hier
  3. Dosenwerfen. Wer braucht wie viele Bälle, oder wie viele Dosen schafft jeder mit 3 Bällen?
  4. Zielschießen (wenn ihr das nicht inhaltlich problematisch findet). In den meisten Haushalten liegt mittlerweile eine Nerf-Pistole oder etwas ähnliches rum. Welches Team trifft eine Zielscheibe am häufigsten oder genausten? Die anderen Teammitglieder können die Aufgabe übernehmen, verschossene Bolzen wieder zurück zu bringen.
  5. Wasserglas-Spritzen. Ein naher Verwandter von 4). Wer schafft es, in einer vorgegebenen Zeit ein kleines Einmachglas mit der Super Soaker- oder Wasserpistole voll zu spritzen. (Warum nicht "Kerzen ausschießen"? - schon mal probiert eine nasse Kerze für den nächsten Teilnehmer wieder anzuzünden? Den Stress kann man sich sparen).
  6. Scharaden: Wer kann seinen Teammitgliedern möglichst viele Begriffe (vom Spielleiter auf Kärtchen vorbereitet) ohne Worte erklären? Wenn die Eieruhr abgelaufen ist, wird gezählt wie viele Begriffe geschafft wurden. Hier sollte man die Begriffe dem Alter der Kinder anpassen. "Glatze" geht gut bei Neunjährigen, "O-Beine" kannte keiner. Generell darf es gerne mal ein bisschen einfacher sein als man denkt.
  7. Entenjagd. Siehe das Bild oben. Eine Angel mit einer Schlinge muss verwendet werden, um eine Ente (einen Fisch/ein Stöcken/was auch immer) einzufangen, anzuheben und in ein Ziel zu befördern. Wer schafft es zuerst? Man sollte auf jeden Fall darauf achten, dass die Angeln und Enten identisch sind, dass das ganze Team mit anpackt, und man sollte es selber mal versucht haben. So einfach wie es aussieht ist es nämlich nicht.
  8. Bobbycar-Rennen. Funktioniert aber nur gut bis sieben oder acht Jahren Alter - dann sind die Beine einfach zu lang. Allerdings kann man das auch nutzen, um jüngeren oder kleineren Teilnehmern einen Erfolg zu ermöglichen: wenn sie etwa beim Wettlauf einen schweren Stand haben, sind sie den Großen hier einfach voraus.

Zuletzt noch eine Gewissensfrage: Trillerpfeife oder nicht? Ich habe es bisher immer ohne bewältigt, aber die Versuchung ist groß. Kinder im Rudel sind laut, vor allem wenn sie aufgeregt um den Sieg kämpfen. Hinterher solltet ihr euch auf jeden Fall ein bisschen Ruhe gönnen. So ungefähr ein Jahr vielleicht, bis zum nächsten Geburtstag?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mit Kindern im Elsass: ein unterschätztes, geiles Urlaubsziel

Nackt schlafen, in einem Bett mit den Kindern

Elite-Namen