Rettet unser neuer Kaffeautomat die Ehe?

Fast jede zweite Ehe wird geschieden. Ich bin schon mal unsere Straße entlang gegangen und hab die Häuser abgezählt:

  • Hausnummer 3 - geschieden.
  • Hausnummer 5 - Ehe hält seit Jahrzehnten .
  • Hausnummer sieben sind wir. Au wei.
  • Hausnummer 9 - sieht gut aus.
  • ...

So blödsinnig dieses Statistikverständnis ist, so zutreffend schien es zu sein - bis vor kurzem. Wir hatten ernsthafte Probleme, die Krise nach dem Kind ging nahtlos über in einen zunehmenden Kleinkrieg. So alltäglich, so tragisch. Und so vorbei.

Vor einem Monat hat meine Frau einen Espressautomaten bekommen. Sie (meine Frau, nicht der Apperat) war schon lange Fan von Macchiatos, mit Karamel- oder Mandelsirup. Wir hatten aber nur so eine komische Maschine, in die man kleine braune Kissen einlegte die aussahen wie benutze Kosmetikpads, und aus der dann (so hab ich es mir sagen lassen) mittelmäßiger normaler Kaffee kam. Ich trinke selber Tee.

Die neue Maschine (der iPod unter den Automaten) hat zwar ihre Schwächen (teuer, monopolistisch, aufwändiger zu warten), aber rettet vielleicht unsere Ehe. Das steht nicht in der Bedienungsanleitung, aber der Effekt ist ganz eindeutig. Seit ich jeden Morgen mit ein paar Handgriffen parallel die Milch für unseren Kleinen und den Machiato für meine Große mache, ist der gemeinsame Morgen 100 % besser geworden. Früher hat meine Frau in der Früh keinen Kaffe getrunken, jetzt ist es ein festes Ritual.

Und wie das ihre Laune hebt! Kein Wunder eigentlich - die Grummeligkeit vieler Menschen vor der ersten schwarzen Tasse ist so weit verbreitet, dass sie sogar für Witze zu alt ist. Kaffeekonsum wird noch stärker glorifiziert als Alkohol. Wenn man das mal vergleicht:
Anders als beim Alkohol gibt es für den Kaffee aber keine Kampagnen der BZgA. Warum auch? Abgesehen von ein paar kleineren Problemen - Halluzinationen, Suchtgefahr und Entzugserscheinung
scheint die dunkle Suppe zahlreiche segensreiche Effekte zu haben. Sie stärkt die körperliche Leistungsfähigkeit, vor allem für Ausdauersportler, kann bei Atembeschwerden helfen oder bei Verstopfung (ein Caveat vielleicht für die Langstreckenläufer?)

Als perfekter Partner, der ich selbstverständlich bin, glaube ich, dass jetzt alles besser wird. Wenn meine Frau morgens besser gelaunt ist, streiten wir nicht gleich als erstes; dann können wir tagsüber besser miteinander umgehen und starten ohne Altlasten in den Feierabend, wenn er einmal kommt (und das Kind im Bett ist). Irgendwann sind wir dann wieder so weit, dass uns das sogar Spaß macht, und vielleicht finden wir dann auch wieder Sachen, die uns verbinden. Ehe gerettet, alles gut. Danke, Nescafé.

Jedenfalls funktioniert das so lange, bis wir wieder ein Kind bekommen und meine Frau den Kaffe aufgeben muss.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mit Kindern im Elsass: ein unterschätztes, geiles Urlaubsziel

Nackt schlafen, in einem Bett mit den Kindern

Elite-Namen