Schlafe, mein Kätzchen, schlaf ein (The Ramones)

Heute einfach mal drei sehenwerte Videos, locker verbunden durch eine klitzekleine aber wahre Anekdote.
06 Uhr 40. Alles schläft. Alles? Nein, ein kleines unbeugsames Kind ist wach, und ihm ist langweilig. "Pa-Paaaaaa!". Ich tauche aus dem tiefsten Koma auf, dass Eltern kennen (die Morgendämmerung am Freitag nach einer Vollzeit-Arbeitswoche) und sag hallo, mach ihm seine Milch und erkläre ihm, dass wir jetzt noch ein bisschen schlafen. Bis der Wecker klingelt. Nach einer Weile des Diskutierens ("Nein!" - "Doch, schau mal, es ist noch dunkel" - "Gar nicht!"....) legen wir uns um 06 Uhr 50 Arm in Arm auf die Matratze.
06 Uhr 51 "Wecker bald klingelt?" - "Nein. Schlaf doch."
06 Uhr 52 Mein Schrat versucht mir mit dem Finger die Augenlieder aufzuhebeln. Ich sag ihm er soll das lassen.
06 Uhr 53 Jetzt steckt er mit den Finger ins Ohr und versucht mich zu überzeugen. "Wecker klingelt". Nice try, bub.
06 Uhr 58 Er hat mich schließlich überredet, doch aufzustehen. Wir gehen gerade zum Zähneputzen, als der Wecker losgeht. Kräht mein Sohn: "Haben wir schon!"

...was mich an dieses Video erinnert hat, auch wenn es nicht um ein Kind sondern um eine Katze geht. Sehr nett besonders, wie es so ab 06 Uhr 30 langsam heller wird.

...und hier eine animierte Version davon:

Und schließlich die Vorlage für beide Videos, ein Epic Win von den Ramones. Spricht sicher jedem Elternteil aus der Seele, und erinnert mich ganz arg an Spielplatz am Sonntagmorgen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mit Kindern im Elsass: ein unterschätztes, geiles Urlaubsziel

Nackt schlafen, in einem Bett mit den Kindern

Elite-Namen